Schuhe und Pferdehufe

Bericht über den Berufsverband pferdegestützter Coaches e.V. bei Pferdekult

Qualität, Professionalität und Wissenschaft im Pferdecoaching

Das pferdegestützte Coaching wird immer beliebter und gefühlt gibt es in jedem Stall einen Coach, der mit Pferden arbeitet. Da kann man leicht den Überblick verlieren, wer wirklich qualifiziert ist. Ein ähnliches Bild zeigt sich, wenn man bei Google „pferdegestütztes Coaching“ eingibt. Wer das einmal probiert, wird sich wundern: Es sind 49.600 Ergebnisse. Ausbildungen zum pferdegestützten Coach gibt es mittlerweile auch wie Sand am Meer. Doch wer von den ganzen Anbietern arbeitet wirklich fundiert und hat einen entsprechenden fachlichen Hintergrund? Als Psychologin, Professorin für Wirtschaftspsychologie und pferdegestützter Coach sowie Ausbilderin für pferdegestütztes Coaching wundern sich Prof. Dr. Kathrin Schütz und ihre Kolleg/innen immer wieder, wer alles diese Interventionsform anbietet. Es gibt viele pferdegestützte Coaches – und leider auch einige schwarze Schafe. Dem wollten sie nicht länger zusehen und haben als Expertenteam den Berufsverband pferdegestützter Coaches e.V. gegründet.

Den ganzen Beitrag gibt es unter: https://pferdekult.de/wissenswertes/pferdeausbildung/gruendung-des-berufsverbands-pferdegestuetzter-coaches-e-v

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.